• Nago Torbole
  • Nago Torbole
  • Nago Torbole

NAGO, AUTHENTISCHER URSPRUNG!

EINE WELT ZUM ENTDECKEN

Buchen on-line

und Preise

  • Nago Torbole
  • Nago Torbole
  • Nago Torbole
  • Nago Torbole

Nago ist ein kleines mittelalterliches Dorf, reich an Geschichte und Atmosphäre, eingerahmt von terrassierten Olivenhainen und feinen Weinbergen, mit Blick auf den Gardasee auf 220 Metern über dem Meeresspiegel, inmitten der schönsten Berge des Naturparks Monte Baldo.

Eingebettet in mediterrane Vegetation, nur 2 km von den Stränden von Torbole entfernt, bietet Nago einige der schönsten Ausblicke auf den gesamten Gardasee.
Eine Oase der Ruhe und Entspannung für diejenigen, die die Natur lieben, eine authentische Ecke der Natur, reich an Geschichte und Tradition, deutlich erkennbar an den Ruinen von Castel Penede mit seiner atemberaubenden Aussicht und an den vielen Details der mittelalterlichen Architektur auf den Plätzen von der Stadt und in den antiken Kirchen San Vigilio und Santissima Trinità.

Absolut nicht zu versäumen ist ein Spaziergang auf der alten Römerstraße Valletta di Santa Lucia, eine Panoramapassage, die zwischen alten Trockensteinmauern hinabsteigt, die mit jahrhundertealten Olivenbäumen angebaut sind, Ecken mit wilder Vegetation und spontanen Blumen, Feigen- und Granatapfelpflanzen bis zu den Ufern des Sees.

Seit jeher ein Grenzgebiet zwischen mitteleuropäischen und mediterranen Kulturen, überrascht das Stadtzentrum mit architektonischen Referenzen aus Vergangenheit und Gegenwart, wie den eleganten Portalen und zweibogigen Fenstern oder den Kirchen auf den Plätzen mit kleinen Brunnen der Vergangenheit und den Außenmauern der Häuser, die mit großen Wandgemälden geschmückt sind, die das Kunsthandwerk der jüngeren Vergangenheit darstellen und größtenteils von lokalen Künstlern angefertigt wurden. Bei einem Spaziergang durch die Gassen kann man einen alten Schuster, die Weinlese, das Schlagen des Weizens auf der Tenne, die Tabakverarbeitung, den Hirten mit seiner Herde und andere angenehme, fast vergessene Szenen bewundern.

Für Aktivurlauber, die zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs sind, gibt es unzählige Wege oder Mountainbike-Strecken. Für diejenigen, die den Nervenkitzel des Kletterns auf den Klippen mit Blick auf den See lieben, finden sie hier einen einzigartigen Ort auf der Welt. Für viele, die es andererseits lieben, sich auszuruhen und ein verjüngendes Erlebnis zu teilen, finden sie hier eine Ecke des Paradieses.

  • Blick auf die Promenade an der alten Römerstraße Valletta Santa Lucia
  • Castel Penende
  • Fahrrad am Gardasee
  • Fahrrad am Gardasee
  • Die Familie Tonelli auf dem Bauernhof Santa Lucia

Genau hier hat unsere Familie ihren Ursprung, hier begann sie 1960 mit dem Bau des Hotels Nago, dem heutigen Hotel Continental, ihre Tätigkeit.
Seit vielen Jahren pflegen wir neben den Tonelli Hotels eine große Leidenschaft für die Produkte, die uns dieses außergewöhnliche Land durch den Familienbetrieb Santa Lucia schenkt. Die Rede ist insbesondere vom nördlichsten extra nativem Olivenöl der Welt.

Ein leicht würziges Öl mit sehr niedrigem Säuregehalt, ein wertvolles Gut, das die kulinarische Tradition des Trentino Alto Garda seit jeher begleitet, arm, aber gleichzeitig reich an echten und saisonalen Aromen.
Ein grünes Gold, das es noch zu entdecken gilt, genau wie die authentischen Ursprünge von Nago.

Bis bald, Familie Tonelli.